Battle for Wesnoth - Screenshot

Angezockt: The Battle for Wesnoth

Es muss Jahre her sein, dass ich zum ersten Mal von The Battle for Wesnoth gelesen habe. Auf irgendeiner Seite über Open-Source-Spiele. Allerdings habe ich es damals nicht geladen. Auch nicht später, all die Male, die ich wieder darauf gestoßen bin. Bis jetzt.

Was soll ich sagen: Danach ist man immer schlauer. Allein dieser Wahnsinns-Soundtrack. Ja, ich weiß, Elektro-Orchester. Aber Elektro-Orchester hin oder her: Der Sound ist episch im Quadrat.

Battle for Wesnoth ist ein rundenbasiertes Open-Source-Strategiespiel – und vermutlich eines der bekanntesten Open-Source-Games überhaupt. Im Spiel übernimmt man den Befehl über verschiedene Kampfeinheiten, wie Elfen, Menschen oder Zwerge, die man auf einer aus Sechsecken bestehenden Spielfläche bewegt. Jede Einheit hat bestimmte Vor- und Nachteile, die man im Kampf ausloten muss. In einem Gefecht gewinnt eine Einheit an Erfahrung, wodurch sie sich mit der Zeit verbessert.

Kern des Spiels ist der Einzelspielermodus, in dem man verschiedene Kampagnen spielen kann. Jede Kampagne hat eine eigene Story, die mit handgemalten Bildern und kurzen Texten erzählt wird. Ich selbst bin in den meisten Fällen kein großer Freund von Fantasy-Storys in Computerspielen und lese da lieber ein Buch. Aber Fans von epischen Erzählungen  in Spielen kommen hier voll auf ihre Kosten.

Neben dem Singleplayer gibt es auch einen Multiplayer-Modus und einen Editor, in dem ihr eure eigenen Karten erstellen könnt. Aufgrund des einfachen Sechseckrasters lassen sich hier ohne großen Aufwand richtig coole Maps gestalten, die den Kampagnen-Karten in nichts nachstehen. Grafisch macht das Spiel ohnehin alles richtig: Es bietet zwar keine hochauflösenden Texturen mit vielen Effekten, dafür aber einfache, malerische Landschaften.

The Battle for Wesnoth ist auch für Strategie-Noobs ziemlich gut geeignet: Die meisten Funktionen sind leicht verständlich. Sollte man etwas nicht verstehen oder Hintergrund-Infos wollen, bietet das Spiel außerdem eine sehr ausführliche Hilfe-Funktion.

Fazit
Den meisten Strategiefans dürfte The Battle for Wesnoth längst ein Begriff sein. Falls nicht: Unbedingt ansehen. Das Spiel zeigt eindrucksvoll, was in der Welt der Open-Source-Spiele möglich ist.

Download
The Battle for Wesnoth gibt es auf wesnoth.org für Windows, OS X und Linux zum Download. Das Spiel ist außerdem für weitere freie Systeme und (kostenpflichtig) für iOS erhältlich.

Bewertung

Spielspaß 🙂
Story 🙂
Grafik 🙂
Sound 🙂
Bedienung 🙂

Infos zu den Bewertungskriterien

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s